Über die Dr. Junghans Medical GmbH

Als historisch gewachsenes Unternehmen hat sich die Dr. Junghans Medical GmbH seit ihrer Reprivatisierung 1990 als namhafter Hersteller für folgende Bereiche in Deutschland etabliert:

Alten- und Krankenpflegeartikel; Kunststoffprodukte; Hilfsmittel rund ums Pflegebett; Inkontinenzartikel; Erste Hilfe; Mobilitäts- und Gehhilfen. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen eine textile Eigenproduktion mit einer Vielzahl an Produkten aufgebaut.

Das Haus Junghans vertreibt ausschließlich Produkte, die dem hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens entsprechen, denn unser Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Historie

Historie der Dr. Junghans Medical GmbH
1919 Gründung eines textilen Handelsunternehmen durch Kurt Junghans
1945 Übernahme des Unternehmens durch dessen Sohn
nach 1945 Erweiterung der Firmenstruktur um die Herstellung von und den Handel mit Konfektion
1970 Aufgrund der Unternehmensgröße erfolgte eine staatliche Beteiligung: Es entstand der „Textilbetrieb Kurt Junghans KG“ mit 160 Beschäftigen.
1972 Das DDR-Regime veranlasste die Verstaatlichung des erfolgreichen Unternehmens. Der Betrieb wurde als „VEB Textilservice Bad Lausick“ fortgeführt. Dem ehemaligen Inhaber und seinem Sohn Dr. Roland Junghans wurde die Leitung übertragen. Schon damals stellte der Betrieb eine Reihe von medizinischen Bandagen her, die im In- und Ausland vertrieben wurden. Das Kerngeschäft war die Herstellung von Bekleidung, wie Oberhemden, Jacken, Hosen und Freizeitbekleidung sowie der Zuschnitt und die Konfektionierung von Industrieprodukten (Bezüge für Campingmöbel, Schonbezüge für die Deutsche Reichsbahn u.ä.). Zu dieser Zeit hatte das Unternehmen über 200 Beschäftigte.
1989/90 Mit der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten erfolgte die Reprivatisierung des Unternehmens durch den jetzigen Inhaber Dr. Roland Junghans, der in dritter Generation das Familienunternehmen führt. Es entstand das Einzelunternehmen Dr. Roland Junghans. Mit dessen Gründung erfolgte eine zielgerichtete Spezialisierung auf die Herstellung von Krankenpflege- und Babyprodukten.
90er Jahre Diese Jahre waren geprägt von einem stetigen Ausbau des Artikelsortimentes, u.A. durch den Aufbau eigener Kunststoffprodukte sowie das Eingliedern von Produktsortimente und deren Produktion im Zuge der Übernahme anderer Unternehmen im Babysektor.
1998 Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems und als Ergebnis die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 Ausgabe 94 & nach DIN EN ISO 460001 Ausgabe 96.
2001 Es erfolgt die Eingliederung des Sortimentes der Brinkmann Medical GmbH aus Mülheim an der Ruhr.
2002 Eingliederung des Sortimentes Brinkmann in das bestehende Qualitätsmanagementsystem
2004 Die Fertigung von Kinderwagenzubehör und Babyartikeln wird unter dem Namen Sunny Baby GmbH ausgegliedert und übernimmt ab 01.01.2004 unabhängig von der Dr. Junghans Medical GmbH alle Babyfach- und Einzelhandelsgeschäfte. Die Dr. Junghans Medical GmbH etabliert ein neues, eigenes Babysortiment unter dem Namen Baby Dr. Junghans.
2005 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000
2009 Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008
2016 Gründung Donath Kunststoffverarbeitungs GmbH
2017 Zertifizierung der beiden Firmen nach DIN EN ISO 6001:2015

Ganz im Sinne ihrer Kunden legt die Dr. Junghans Medical GmbH sehr viel Wert auf das Siegel „Made in Germany“. Man erweitert und entwickelt stetig das Sortiment und ist bestrebt auch die firmeneigene Produktion immer weiter auszubauen. Denn nur so kann der hohe Qualitätsanspruch gewährleistet werden.